20.06.2014

【Tee, Kekse, Rezension】Unite Me

Originalcover

Unite me


Tahereh Mafi | YA | Dystopia | Juliette | Warner | Adam | Tagebuch | Liebe | Kurzgeschichten







'Tee, Kekse, Rezension' ist eine Form der Rezension zu Büchern, bei denen es sich einfach nicht lohnt, eine komplette Rezi zu schreiben, aber zu denen ich doch gerne mehr loswerden würde als einfach nur eine Ganz-Kurz-Rezension. *tee und kekse hinstell* Nehmt euch ruhig etwas und lauscht meinen Worten - wenn ihr denn Bock drauf habt. ^.^


Worum geht's?


Unite me, das leider noch nicht auf Deutsch erschienen oder angekündigt ist, fasst die beiden Kurzgeschichten zu der Shatter Me-Reihe um Juliette und ihre gefährliche Berührung zusammen, außerdem gibt es als Extra Juliettes Tagebucheinträge dazu.
Destroy Me (im Deutschen als Zerstöre Mich als eBook erschienen) erzählt von Warner, nachdem Juliette ihn angeschossen hat, und seinem Leben als Leiter von Sektor 45. Fracture Me, das wahrscheinlich auch noch kommt, aber es ist noch nichts angekündigt, erzählt die letzten Momente von Unravel Me aus Adams Perspektive.
Also diese Reihenfolge hat die Reihe dann:

Shatter Me / Ich fürchte mich nicht
Destroy Me / Zerstöre mich
Unravel Me / Rette mich vor dir
Fracture Me
Ignite Me / Ich brenne für dich


Blutroses Meinung


Wisst ihr, was ich mag? ... Kirschen. Ich mag auch Erdbeeren, Alpakas, alles was flauschig ist und glitzert und selbstverständlich auch Rosen. Was ich allerdings besonders gerne mag, sind Novellen, die ein ganz anderes Licht auf die Charaktere werfen, sodass man sie besser versteht und eventuell sogar seine Meinung über sie ändert.
Wer jetzt keinen Plan hat, wovon ich rede, soll sich bitte mit Destroy Me in die Ecke verziehen und nicht wieder hervorkommen, bevor er es ausgelesen hat! >=(
Okay, meine Meinung über Warner hat es jetzt nicht geändert, eher positiv verstärkt, aber holy shit war das gut! Ich will jetzt eigentlich gar nicht so viel spoilern, es passiert eigentlich wenig weil naja, es ist eine Novelle, aber es passiert gleichzeitig so viel, wenn man das Ganze mal von einem charaktertechnischen Standpunkt aus betrachtet. Warner ist nicht der böse, grausame junge Mann, für den man ihn in Shatter Me gehalten hat, sondern eigentlich nur ein gebrochener Junge ohne wirkliche Vergangenheit, der genau das ist, was sein Vater aus ihm machen wollte, und er hasst sich dafür. Eigentlich hasst ihn so ziemlich jeder. Es gibt wenige Soldaten, die ihn nicht tot sehen wollen, und von seinem Vater will ich gar nicht erst anfangen... Argh. >.< Und hier merkt man auch zum ersten Mal so wirklich, dass seine Liebe zu Juliette echt ist. In Shatter Me kam das immer noch ein bisschen so rüber als hätte er sich da in etwas verrannt und sich etwas eingebildet, aber nope, dem ist nicht so. Und Leute, ich kann nur empfehlen, wenn möglich, lest Destroy Me vor Unravel Me! Ich habe viele Sachen aus der Novelle in Unravel Me wiedererkannt und ich glaube, es fehlt einem was, wenn man Warners Sichtweise nicht mal vorher gehört hat und seine Gründe verstanden. Genau deswegen habe ich mir Unravel Me und Unite Me ja auch gleichzeitig bestellt, damit ich schlaues Alpaka das genau so tun konnte, wie es mir gesagt wurde =D
Also, Destroy Me ist definitiv wunderbar. Liest sich auch weg wie nix, wie eigentlich bislang jede Geschichte der Reihe.
Fracture Me... Ich weiß nicht, wieso, aber obwohl ich Adam echt wirklich nicht. Leiden. Kann. Vor allem nach der Novelle nicht, fand ich sie trotzdem gut. Adam kristallisiert sich so langsam echt als riesiges Arschloch heraus, puh... Ich finds ja lustigerweise sehr passend, es fügt sich gut in dieses Bild ein, das ich von ihm habe, und zeigt, dass Tahereh Mafi durchaus weiß, dass ihre Heldin auch mal falsch liegen kann, denn das glorifizierte Bild von Adam, das Juliette hat, habe ich hier definitiv nicht wiedergefunden - schon alleine, wie sehr sich Adams Wortwahl verändert, wenn Juliette nicht anwesend ist, ist ein Zeichen dafür. xD Ich verstehe allerdings, dass er James retten wollte und Juliette erstmal hinten anstellte - bros before hoes oder so, vor allem weil die beiden ja nicht mal mehr zusammen sind aus offensichtlichen Gründen -, nur dass er die ganze Zeit gesagt hat wie wichtig ihm Juliette war aber neeee... Nee. Adam Kent, ich kann dich echt nicht leiden, nur um das mal klarzustellen. *schmeißt kettensäge an*
Dank Juliettes Tagebuch verstehe ich unsere Protagonistin aber viel mehr und habe angefangen, sie richtig zu mögen, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, wo ich ihr Rumgewhine und Selbstbemitleide nicht ertragen muss. Wir kennen zwar schon eine Menge des Tagebuchs durch Ausschnitte, aber das Ding ganz zu lesen, war noch einmal was Anderes. Und gosh, da sind einige schöne Zitate drin, die ich schon auf meiner Collegeblockpappe (meiner Ansammlung von epischen Aussagen! ♥) verewigt habe. Meine Favoriten? (Ich könnte jetzt das ganze Ding hier reinkopieren okay aber ich belasse es mal dabei... Abgesehen davon - lauter schöne Formulierungen WHEN SUDDENLY I am not insane-WoT aber das hinterlässt so Eindruck verdammt ;A;)

Today is day two. Today is the second day. Today is a day.
Today.

And I'm so tired I'm so tired I'm so tired I'm so tired and sometimes I get so angry
I don't know what's happening to me.

Hate.
It's poison, an unrelenting punch to the gut, an injustice injected directly into your bloodstream that slowly paralyzes your organs until you can't breathe
you can't
breathe
because loneliness has stuffed itself into your clothes and you're rotting to death in a dark corner of the world and you're already forgotten.
You never even were.

I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane. I am not insane.

Hang tight
Hold on
Look up
Stay strong
Hang on
Hold tight
Look strong
Stay up
One day I might break
One day I might
b r e a k
free

Selten so gute Novellen gelesen, ehrlich. Die letzte Novelle, die mich so enorm mitgerissen hat, war Hana. Und das ist schon eine Weile her. ;A;


3 Antworten:

Buecher Nis hat gesagt…

Ich hab mir Shatter Me bestelt. Ich finde ja die Cover mega schön *-*

Mia Dukatia hat gesagt…

Ja, die sind so wundervoll *A*

Christian Neumann hat gesagt…

Wie alle Bücher von Tahereh Mafi gefallen mir auch diese beiden Nebenhandlungen der Reihe "Shatter Me". Sie ist eine meiner Lieblingsautoren.:)

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir gern Kommentare da, ich freue mich immer darüber! ♥