04.04.2013

【Ganz-Kurz-Rezension】Von Kurzgeschichten und Novellen『First Frost - Hana』


Ganz-Kurz-Rezension


Für die kleinen Geschichten braucht es keine ganze Rezension, aber ich möchte trotzdem meine Meinung abgeben. GKR - AT YOUR SERVICE! =D Nein, ich habe keinen eBook-Reader. Ich hasse die Dinger. Abgrundtief. Das einzige, was ich noch mehr hasse, sind eBook-only Bücher. Aber ich hatte noch eine iTunes-Karte und da fiel mir ein: Hey! Das auf meinem iPhone sind doch AUCH eBooks, nicht? ^.^


Hana (Delirium 1.5)


Die Novelle ist aus der Sicht von Hana, Lenas bester Freundin, in der Zeit eines kurzen Abschnitts von Delirium erzählt. Hana will vor ihrem Eingriff noch einmal richtig das Leben genießen; auf verbotenen Partys mit Jungen und Mädchen gleichermaßen. Dabei entfernt sie sich jedoch immer weiter von Lena...

- ich mochte Hana schon in Delirium, also freue ich mich natürlich, sie hier wieder zu sehen
- wie die beiden sich immer weiter auseinanderleben, ist gut beschrieben und nachvollziehbar
- Steve, ich werde dich töten
- das Cover ist wundervoll *-*
- das Ende hat mich geschockt zurückgelassen - obwohl da eine große Frage geklärt wird, konnte ich es einfach nicht glauben, dass so etwas passiert
- YES! Man erfährt mehr über die Welt außerhalb Amerikas und nicht so wie in Panem 'Joa, das ist Amerika, das ist das Zentrum der Welt, der Rest ist uns scheißegal'

Hana war durchgehend gut. Sehr emotional, sehr schockierend, sehr traurig. Uns aus Delirium bekannte Szenen werden erneut aufgenommen und aus Hanas Sicht erzählt, was das Sichtfenster vergrößert. Der einzige Grund, warum ich keine Lieblingsrose gebe, ist die Kürze... Aber gut, es ist nur eine Novelle...



First Frost (Mythos Academy 0.5)


Die Vorgeschichte von Gwen, wie sie auf Mythos gekommen ist, was damals mit Paisley passierte und wann genau der Tod ihrer Mutter war.

- im Original hat es so ein tolles Cover, und im deutschen nur ein hässliches gelbes Ding über Frostkuss? Immerhin bleibt der Titel
- man erfährt nichts wirklich Neues, nur noch einmal detaillierter
- endlich weiß ich, warum Gwen auf Mythos ist!
- man trifft 'alte' Bekannte wieder, wie Metis oder Logan, der offenbar schon damals ein Auge auf Gwen geworfen hat

Im Gegensatz zu Hana eher ein weniger nützliches Geschichtchen, aber wie gewohnt aus Gwens toller Sicht geschrieben. Wer Hintergrundinformationen will, sollte es lesen, aber ein Muss ist es nicht.

1 Antworten:

Michelle Redbird hat gesagt…

Ich bin froh mal jemanden "getroffen" zu haben (wie sollte man es anderes sagen), der auch eBooks hast...ich frage mich, warum können die diese 60 Seiten oder so nicht einfach drucken?...Leseproben werden doch auch gedruckt...aber ich frage mich auch, was alle an diesen eBooks haben...falls das Ding nicht mehr geht haste Pech und du hast Geld umsonst ausgegeben...naja...man kann es nicht ändern...

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir gern Kommentare da, ich freue mich immer darüber! ♥