30.06.2013

【Blubbrose】♥-Reihen und warum ich sie liebe


Lieblingsbuchreihen


Idee geklaut inspiriert von hell is cold. ^^"
Also, klar, ich habe in meinem 'About'-Tab auch eine kleine Lieblingsbücher-Liste, aber die geht nur von 1 bis 3 und teilt sich in zwei Teile auf, namentlich Urban Fantasy und Dystopia, weil... Naja, weil ich eigentlich nichts anderes lese. ._. Diesmal mach ich mir eine Top 10 und mische beides.
Warum? Na, weil's Spaß macht =D


Platz X



House of Night (P.C. & Kristin Cast)


(Es war unmöglich, da auch noch das Deutsche reinzuquetschen, sorry.)
Überrascht? Ich weiß, ich weiß. Objektiv sind die Bücher die reinste Katastrophe. Und auch ich muss zugeben, dass Zoey und ich wohl nicht mehr gute Freundinnen werden. Aber dieses Buchreihe begleitet mich jetzt seit... Seit dem deutschen Erscheinen von Gezeichnet, damals war ich just for the record 11/12 und vollkommen verrückt nach der Reihe. Mittlerweile weiß ich das ganze etwas differenzierter zu betrachten. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Bücher damals meine Buchsucht geprägt haben; ich hab schon immer Bücher geliebt, aber nach HoN wurde ich noch verrückter danach. Und vor allem nicht daran, dass sich HoN immer noch so unglaublich nostalgisch und sehr, sehr schnell liest. Es ist nicht gut. Aber unterhaltsam. Und das macht eine Lieblingsserie auch teils aus. ^^


Platz IX



The Vampire Diaries / Tagebuch eines Vampirs (Lisa J. Smith)


(Deutsch passte wieder nicht, ich gelobe Besserung...)
Aber auch nur bis Band 7. Okay, Band 5 war todsterbensöde und Band 4 ziemlich unnötig, aber ansonsten habe ich diese Reihe bis Lisa J. Smiths Rauswurf total geliebt. Zwar ging Stefano als meistgehasster Charakter meinerseits in die Geschichte ein, zumindest bis Daniel Grigori kam, aber ansonsten mochte ich die Charaktere alle total gerne und, im Gegensatz zu den meisten anderen, fand vor allem die Geschichte um die Kitsune toll; sie mag zwar too much gewesen sein, aber ich liebe einfach die Dunkle Dimension ^^


Platz VIII



Benedict Brothers / Die Macht der Seelen (Joss Stirling)


(Ich hab doch gesagt, ich gelobe Besserung!)
Zugegeben, Finding Sky fand ich ganz okay. Aber dann kam Phoenix. Die toll war. Und Crystal. Die noch viel besser war. Und ich habe gelernt, diese Reihe zu lieben, und bin so traurig, dass es keine weiteren Bände geben wird, auch wenn es dann doch ein Happy End in Calling Crystal gab... T.T


Platz VII



The Hunger Games / Die Tribute von Panem (Suzanne Collins)


Panem war meine allererste Dystopie und mit eine der besten, die ich bis jetzt gelesen habe. Vor allem Band 1 und 2 fand ich toll, wenn auch Band 3 imo ein wenig nachgelassen hat. Die Charaktere habe ich alle ins Herz geschlossen, die Story war einfach extrem spannend und die ganze Atmosphäre, hach, wundervoll. Ich glaube, es wird mal wieder Zeit zum Re-readen!


Platz VI



Tintenwelt (Cornelia Funke)


Herz! Blut! Tod! ♥ Hach, was habe ich diese Reihe damals geliebt. Von allein hätte ich sie nie angerührt, aber in der fünften Klasse hatten wir so eine tolle Kunstlehrerin, die uns immer während des Arbeitens was vorgelesen hat und das war dann halt Tintenherz. Den Namen hatte ich gehört, hatte aber nicht wirklich Lust dazu und mir gedacht, Och nö. Und dann habe ich das Buch gehört und OMFG DIE AWESOMENESS. Also, so hätte ich das natürlich nicht formuliert, aber ihr versteht was ich meine. Bald waren Band 2 und 3 meins und ich bin immer noch der Meinung, dass Cornelia Funke eine der besten deutschen Autorinnen ist. *-*


Platz V



The Mortal Instruments / Chroniken der Unterwelt (Cassandra Clare)


(Keine deutschen Cover weil ich die weniger und weniger mag.)
Ich hatte einen schweren Start mit CoB, aber ab der zweiten Hälfte hatte sich meine MI-Sucht bereits eingestellt! Ich brauchte sofort Band 2 und 3 und auch CoFA fand ich super, auch wenn sich CoLS momentan ziemlich zieht. Die Idee der Schattenjäger ist toll und wie organisiert die sind, Idris, Valentine (mein Fave-Bösewicht ever.) und die Charaktere... Auch, wenn mich der Fakt, dass 'Clary' sich liest wie 'Clare', immer noch aufregt. Ich meine, das klingt doch verdächtig nach übereifrigem Self-Insert...


Platz IV



Birthmarked / Die Stadt der verschwundenen Kinder (Caragh O'Brien)



Lieblingsdystopie, bitches! Natürlich gibt es hier auch wieder einen kleinen Abzug, Band 3 hat ziemlich nachgelassen und mir nicht mehr so toll gefallen, aber Gaia mochte ich zumindest die meiste Zeit in den ersten beiden Bänden, Leon die ganze Zeit über, die Idee war toll, das Setting, einfach alles ^^


Platz III ♥♥♥



Edelstein-Trilogie (Kerstin Gier)


Ich hab meine Rezi zu Smaragdgrün zwar bis heute noch nicht fertig, aber ich kann euch sagen: habt ihr Rubinrot noch nicht gelesen? LEST ES! Habt ihr es schon gelesen? LEST ES NOCH MAL. Diese Reihe hat es tausende Male geschafft, mich zu überraschen, und kein einziges Mal, mich zu enttäuschen. (Auch wenn das Ende echt... Komisch war.) Kerstin Giers Schreibstil ist der Hammer, die Bücher sind unglaublich lustig und nicht halb so kitschig, wie sie aussehen! ♥


Platz II ♥



Vampire Academy (Richelle Mead)


Ich würde Bloodlines auf eine Stufe stellen, aber da bin ich noch nicht weit genug, das wirklich zu beurteilen. ^^" Wenn eine Reihe es schafft, dass ich wortwörtlich heule, weil sie zuende ist, dann hat sie es ganz hoch auf mein Favoritentreppchen verdient. Ich bin so froh, dass es Bloodlines gibt, denn ich habe noch lang nicht genug von den Moroi, Strigoi, Dhampiren und Alchemisten! Rose war einfach nur kick-ass, im ersten Band mochte ich sie noch nicht so, aber später wurde sie zu einer meiner Favoriten character-wise (was die umgekehrte Reaktion des Rests der Welt zu sein scheint xD) und auch die anderen Charas, mann... *-* Überhaupt fand ich die Story toll und ACH WAS RED ICH HIER ÜBERHAUPT. Wieso begründe ich eigentlich noch? Jeder, der meine Rezensionen gelesen hat, weiß, was ich über VA denke xD


Seid ihr bereit für den (kein bisschen unerwarteten) Favoriten? Wirklich? Seid ihr das? Höre ich da ein JAAA? (Damn, Bloody, du solltest keine Moderatorin werden.)


Platz I ♥♥♥



The Iron Fey / Plötzlich Fee (Julie Kagawa)


(Ich WEIGERE mich, die deutschen Cover zu posten und damit den total bedäpperten deutschen Titel mehr als einmal zu erwähnen.)
Ein Wort: Perfektion. ♥ Mehr habe ich auch gar nicht zu sagen. Ach, und ihr könnt The Lost Prince hier mit einbeziehen ;)


Und? Seht ihr irgendwo hier auch eure Favoriten? Was sind eure absoluten Lieblingsbücher? =D

4 Antworten:

Anna hat gesagt…

Coole Idee (auch wenn sie inspiriert worden ist) :D
House of Night habe ich angelesen, aber da ich es überhaupt nicht ab konnte, dass Vampir mit Y geschrieben wurde, habe ich es nach der ersten Seite und dem Klappentext aufgegeben :D

Vampire Diaries kenne ich nicht, möchte ich aber auch nicht unbedingt lesen ;-)

Die Macht der Seelen habe ich auch noch nicht gelesen, aber sie ist auf meinem endlos langen Wunschzettel zu finden...

Panem ♥♥ Gehört auch zu meinen Lieblingsbüchern :)

Tintenherz habe ich angefangen, aber nach 100 Seiten abgebrochen. Irgendwie mochte ich bisher keine Bücher von Cornelia Funke :o Noch nicht mal die Wilden Hühner :D

Chroniken der Unterwelt!!! Wuhu! :D CoLS muss gaaaaanz dringend bei mir einziehen :D

Birthmarked habe ich angefangen und der erste Band gefiel mir auch sehr gut. :)

Und die restlichen Reihen kenne ich nicht, will sie aber (mit Ausnahme von Vampire Academy) noch lesen :)

Zu meinen Favoriten gehören *Trommelwirbel*: Panem, City of Bones, und jetzt die "Vergessenen" :D : Percy Jackson, Helden des Olymp, Die Kinder des Dschinn, Geheimakte Joshua, Scherbensammler und Twilight. :D mehr fallen mir nicht ein (habe oftmals nur den ersten Teil gelesen :D)

Liebe Grüße! ♥

Mia Dukatia hat gesagt…

Vampyr war gewöhnungsbedürftig, aber ich fands irgendwie geil =D

Die wilden Hühner hab ich früher geliiiebt, aber jedem das seine ;)

Ausgerechnet mit Ausnahme von VA. T.T

Percy Jackson muss ich noch lesen, Twilight fand ich früher toll, jetzt... Nicht mehr so xD Die anderen sagen mir nichts.

Alexa A hat gesagt…

Ist House of Night wirklich so gut, dass es in deinen Favoriten ist? :O Ich hab bisher NUR schlechtes gehört. Bin grad voll baff. xD Vielleicht geb ich ja mal dem 1. Band ne Chance...

Mia Dukatia hat gesagt…

Nee. Kein bisschen. Aber es macht total Spaß ^^

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir gern Kommentare da, ich freue mich immer darüber! ♥