11.08.2013

【Rezension】Silber - Das erste Buch der Träume

Originalcover
Amerikanisches Cover

Das erste Buch der Träume


Originaltitel: /
Autor: Kerstin Gier
Genre: Urban Fantasy, Romance, YA
Preis: 18,99 €
Wertung: ♥♥♥♥






Das erste Buch der Träume
Das zweite Buch der Träume
Das dritte Buch der Träume



Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …



Kommt nicht an Rubinrot dran, aber hey, das ist auch schwer und die ewigen Vergleiche nerven doch irgendwann...



Bin ich die einzige, die sich an Rubinrot erinnert fühlt? Aber gut, ist ja auch von derselben Designerin. Ich persönlich mag das Cover total gern, man findet viele Bezüge zum Buch und es ist unglaublich fantasievoll gestaltet, sowas sieht man selten. Das Highlight ist aber UNTER dem Schutzumschlag, da kann man nämlich Livs Traumtür sehen und die ist wundervoll ♥
Der Titel passt natürlich, in einem Interview hat Kerstin Gier erklärt, dass es nicht nur Livs Nachname ist, der dem Buch den Namen gibt, sondern auch die Tatsache, dass man in Sagen mit Silber das Böse auslöschen kann und es eben eine gute Wirkung hat. (Werwölfe anfällig gegen Silber. Zum Bleistift.) Das erste Buch der Träume, nun, sonderlich kreativ ist das nicht. Ich hoffe entgegen aller Fakten immer noch auf 'Gold' und 'Bronze' bzw 'Kupfer' als weitere Titel, aber ich glaube, da hoffe ich vergebens. ;A;



Ich hatte ja so meine Bedenken. Ich liebe die Edelstein-Trilogie, aber ob Kerstin Gier erneut so etwas schaffen kann? Zugegeben - hat sie nicht. Rubinrot und co sind besser als Silber, viel besser. Aber sie zählen auch zu meinen Lieblingsbüchern.
Silber war ein Buch, das ich ziemlich gehypet habe, weil, naja, es ist Kerstin Gier, aber als es dann draußen war, bin ich nur drumrum geschlichen. Zu große Angst hatte ich, enttäuscht zu werden.
Bin ich enttäuscht worden? N. E. I. N.
Silber hat einige Schwächen, auf die ich gleich noch zu sprechen kommen werde, denn hier will ich erst einmal die verdammt epischen Sachen anbringen.
Da wäre erst einmal der Schreibstil. Ich habe ihn ja schon in RR geliebt, und der Humor und die Leichtigkeit hier sind noch ungefähr drei Klassen besser. Ich würde ja zitieren, aber das würde den spontanen Lachflash im Buch nehmen, entschuldigung. Meine Lieblingsstelle ist definitiv die mit Lotties Dialekt =D
Obwohl es nie wirklich Action im eigentlichen Sinne gibt, wird das Buch nicht langweilig. Okay, gegen Ende ist da schon ein bisschen Action, aber eigentlich geht es in der Hinsicht eher ruhig zu. Die Seiten flogen weg wie nix und ich hab das Buch in 2 Tagen beendet (wie eigentlich fast alle meine Bücher im Urlaub, nur Timeless ging schneller o.o), was ein gutes Zeichen ist. Ich hab an den Seiten geklebt, wollte unbedingt wissen, was noch passieren wird.
Die Lovestory, hm, ich hätte Liv ja lieber mit Grayson gesehen, aber so ist es in Ordnung. Denke ich. ... Nein, ich bin Team Grayson. Ohne Kompromisse, bitte! x)
Als dann die Dämonen reinkommen... Ich weiß, das hat viele Leute gestört und es ist vielleicht auch ein wenig lächerlich, aber ich fand es irgendwie cool. Vor allem, da Liv das Ganze ja auch nicht sonderlich ernst nimmt, sich aber vor allem gegen Ende zeigt, dass es gefährlicher ist als man denken mag.
Die Idee von den Traumtüren fand ich super und sehr fantasievoll. So was hat man echt noch nicht gesehen. Wobei mir da deutlich zu viele Fragen offen waren - warum kann Liv das? Kann das jeder oder nur ein paar Leute? Ich hoffe auf Antworten in Band 2.
Und das Ende ist ein nicht ganz so mieser Cliffhanger wie in Rubinrot, aber ich will trotzdem Band 2 *-*



Jaa, hier kommen die Minuspunkte.
Also, noch nicht jetzt... Liv war eine tolle Protagonistin, die zwar einen ähnlichen Humor hat wie Gwen, aber deutlich kluger, nicht ganz so naiv und allgemein einfach epischer ist. Ihre Liebe für Rätsel ist liebenswert und sie hat eine Brille! Verdammt, wo sieht man bitte mal Charaktere mit Brille? Brillenpeople unite! o/ Ja, Liv ist definitiv ein Charakter mit Lieblings-Potenzial.
Ähnlich geht es mir bei einigen Charakteren, die einfach Wiedererkennungswert haben. Wie Mia, die coolste kleine Schwester, die ich je in einem Buch getroffen habe; Tollie Hastlwuber, das Minderkädchen; Persephone Porter-Peregrin... Blöderweise fielen vor allem die Nebencharaktere ziemlich ins Klischee rein, außer vielleicht eine Anabel.
Die Jungs fand ich in Ordnung bis gut, aber nicht vom Hocker hauend. Henry war mir zu sehr... Im Hintergrund, man weiß ja so wenig über ihn, dass ich mich frage, ob er sich als LI überhaupt eignet. Bitte, Kerstin Gier, mach keinen auf Lauren Kate und so viele andere Autoren und lass die Charaktere sich erst kennenlernen, bevor sie sich ineinander verlieben =X (Das ist schon wieder mehr Lovestory. Egal.) Am sympathischsten war mir von den Jungs Jasper, weil er einfach so strohdoof ist, dass es schon wieder lustig ist. Dicht gefolgt von Grayson, über den man am meisten weiß und der vor allem am Ende doch recht brüderlich wirkt und einfach mega-sympathisch. Arthur bildet das Schlusslicht noch hinter Henry. Er war mir permanent unsympathisch, und einmal in meinem Leben hatte ich recht mit nicht vorhandenen Sympathien gegenüber Charakteren!

Ein Auftakt einer Reihe, die noch viel Potenzial hat und ungeklärte Fragen, die mich auf den Nachfolger warten lassen. Isch freu mir! =D

2 Antworten:

Alexa A hat gesagt…

Jaaa, Team Grayson! :D <3

Mia Dukatia hat gesagt…

*fahne schwenk* o/

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir gern Kommentare da, ich freue mich immer darüber! ♥